Ö Zusatz 4 New

Ö Zusatz 4

(WordPress has eliminated the indentation_ sorry, difficulties for the reader!)

Freud hat_

parallel zu folgenden Aussagen: ‘mächtigen Anteil von Aggressionsneigung… nicht nur… Sexualobjekt, sondern auch… seine Aggression an ihm zu befriedigen’ (Ö Zusatz 2)_

‘die Schicksale der Triebe aus dem Schicksal der Herrschaft abgeleitet’ (Herbert Marcuse: Trieblehre und Freiheit, Seite 194). Zuvor wies Marx darauf hin, dass ‘die Gedanken der herrschenden Klasse… in jeder Epoche die herrschenden Gedanken’ sind.

Eines Tages werden Menschen die unaufhörlichen und aufgehäuften Kettenlügen, Ungerechtigkeiten und Morden, worauf das destruktive Sozialgebilde als gottorientierte anale sublimation aufgebaut ist, satt bekommen. Wo auch immer die Menschen die Freiheit witterten_ 1871 Pariser Kommune; 1905 und 1917 in Russland; 1920 in Italien; 1936 in Spanien_, kam es zum spontanen Ausbruch von Vitalität und Solidarität, und überall begann es in Form von Arbeiterräten (Sowjets). In case of Russia: ‘All power to the soviets’ (Lenin). Die Menschenmassen zeigten auf einmal nie dagewesenes Interesse für Wissen, Kunst und Kultur, fühlten sich als selbständige Menschen, die ihr Leben selbst gestalten konnten. “In every case there was the same ‘festival of the oppressed'”, writes C. Kimber. “Ordinary people thirsted for information and discussed everything. Russian workers flocked to hear speakers on Greek drama. Portuguese workers [factory councils were organised after the upsurge in Portugal which ended nearly 50 years of right wing dictatorship] discussed literature and poetry

[“In capitalism the surplus is being accumulated after part of it is used by the capitalists and their accomplices to enjoy life beyond the realm of necessity, in the realm of… sovereignty, enjoy comfortable, luxurious life, culture and art. But the vast majority who are [‘freely’] compelled to sell their labor power for a living and for the reproduction of their own category of labor power to provide further surplus is being indefinitely denied of what is beyond the realm of  necessity”[1]. This ‘necessity’, Marx’s ‘abstrakte Tätigkeit und ein Bauch’, is the quantity-oriented rationale, which has taken possession of the mind as internalized psychological divine prison_ the product of the Bible’s ‘Genesis’, as God in six days weaved, piece by piece, the being together_, in which the labor power is detained. The revolutionary task is to break up the inner prison and let the dispossessed find access to their hitherto denied potentialities [“All-round expansion of capacities for each individual… From that standpoint… we can assess the extent to which a society could be assessed as sane” (Iain Ferguson: Between Marx and Freud, International Socialism, Issue: 149)]. Only through a qualitative approach_ de-compartmentalization_ is a successful attack against oppression, subjugation, sadism, of the owners of the means of production as ‘gottverbündete Herrschenden’ and their henchmen in the institutions possible_ as well as attack against God in possession of the means of ‘Creation’[2]].

In normal times the vast majority were separated off from a real control of their lives. When workers’ councils took power

[Uschlagen von Vertikalität in die Horizontalität. Die bisher auf Gott und die gottverbündeten Herrschenden ausgerichtete zwischenmenschliche Libido zirkuliert nun in der Gemeinschaft. Vgl. ‘das heiße Gewand der Krankheit… Im Christentum ist es… Gott [‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleased with carnage’] zu preisen…, die zwischenmenschliche Libido… nach Himmel umzuleiten’ (KMP)]

the atmosphere of collective power gave every individual the chance to express themselves”.

“Workers formed their own councils, or soviets, in Russia in 1917… The revolutionary government quickly brought in measures to undermine old oppressions. It gave women the right to abortion and divorce on demand. It set up nurseries and canteens to shift the burden of childcare and feeding from individual women and onto society as a whole [cf. ‘to emphasise the individual is capitalist ideology… Prioritising individual factors absolves the system of responsibility’]… A Jew, Leon Trotsky, was twice elected leader of the Petrograd soviet in a country that had been strongly anti-Semitic… In revolutions, ordinary people come to the fore and achieve things they never dreamed possible. After living in societies that insist they must ‘know their place’, they begin to glimpse their own potential” (Sadie Robinson: Reforming capitalism is not the same as socialism [‘Revolution is necessary, not only because the ruling class cannot be overthrown in any other way, but also because the class overthrowing it can only in a revolution succeed in ridding itself of all the muck of ages and become fitted to found society anew’ (Marx)], Socialist Worker Aug 25 2016).

“Neben der traditionellen politökonomischen Argumentation, die die ökonomischen Ausbeutungsmechanismen des Kapitals erhellt, muß heute der politpsychologischen Argumentation, die die pathogenen Auswirkungen der Kapitalwirtschaft erhellt, eine wachsende Bedeutung… eingeräumt werden… Der Rekurs auf die ökonomische Ausbeutung und Verelendung allein… ist… unzureichend. Eine revolutionäre Propaganda, die nur am Hauptwiderspruch zwischen Lohnarbeit und Kapital ansetzt, ohne dessen pathogenen Niederschlag in der psychischen Struktur und im Bewußtsein der lohnabhängigen Massen miteinzubeziehen, greift heute notwendig zu kurz” (Michael Schneider: Neurose und Klassenkampf, Seite 319).

Im Nu verschwanden die entfremdeten und durch Gewalt bedingten Verhaltenswiesen.

‘Die großen Mengen an Aggression…, die die herrschende Klasse… gegen den Rest der Gesellschaft auslebt’; Die ‘strukturelle[]…, eingewöhnte[] Gewalt von… entwürdigender Diskriminierung [und] beleidigender sozialer Ungleichheit’; ‘Ein Machtsystem…, das ganze Netz der Gesellschaft sehr tief und subtil durchdringt’; (Österreichs katholischer Staat). ‘Veränderungen des Individuums unter dem Druck totalitärer Herrschaft… Nicht [nur]… Repressionen in der äußeren Realität…, indem  allen Gesellschaftsmitgliedern präzise Lebensnormen vorgeschrieben und aufgezwungen werden [Homogenisierung, Faschistisierung]. Es dringt gewaltsam in die psychische Welt ein…, etabliert sich als verinnerlichtes System von Kontrollen, Hierarchien und Überwachungen, als Struktur des Subjekts… Die… verschleierste Form der Macht. Sie prägt sich im Inneren ein und wird in ihm verborgen… [der ‘verborgene Zwang’ im Gemut (die Ideologie)… ‘Das christliche Prinzip ist… die Aufgabe in den Gemütern’ (Christianisierung in drei Stufen)]; sie wird zu einer tyrannischen Instanz, die lautlos wirkt’ (WJ).

“It was the first time”, so George Orwell über die spanische Revolution von 1936, “I had never been to a town where the working class was in the saddle. Practically every building of any size had been seized by the workers and was draped with red flags or the red and black flags of the anarchists… Every shop and cafe had an inscription saying that it had been collectivised…, almost every church had been gutted and its images burnt

[“6000 images destroyed” (Hobsbawm). Mit Kollektivierung als der Ent-Hierarchisierung und durch Aufhebung der Fremdherrschaft des Kapitals wird auch dessen psychisches Pendant (Gott) aufgehoben. ‘Das Übel kommt aus der Bibel’ (WJ). ‘Extremes of savagery… in the Bible’ (KMP). ‘Kraft schöpfen und das Ungeheuer umdrehen… auf das bevorstehende Teufelsgesicht gefasst sein. Die wirkliche Revolution… ist hier’ (‘Kot-Gold-Geld-Gewalt- Geometrie-Tod-Gott’)].

Waiters and shop-walkers looked you in the face and treated you as an equal. Service and even ceremonial forms of speech had temporarily disappeared”[3].

“The Russian Revolution showed what was possible, just how far humanity could advance in a short space of time. The Revolution was led by the workers councils, ‘soviets’ in Russia… Now there was a true democracy, a real control over society… Workers met and discussed, and in the course of changing the world, they changed themselves. Workers, emerging from a society deeply infected by antisemitism, now backed Jews as their representatives [Umschlagen der Autorität in kompetenz]. There was a new thirst for knowledge and culture. The ballet, the opera, the theatres were packed for the first time not by a small elite, but by huge numbers of workers. This glimpse of a new world lasted only a few short years”[4].

“Wunderbar in der Tat war die Verwandlung, die die Kommune an Paris vollzogen hatte!… Paris war nicht länger der Sammelplatz von britischen Grundbesitzern…, amerikanischen Ex-Sklavenbesitzern und… russischen Ex-Leibeigenbesitzern [allesamt gottverbündete Kriminellen]… Keine Leichen mehr in der Morgue, keine nächtlichen Einbrüche und fast keine Diebstähle mehr [‘Schicksale der Triebe aus dem Schicksal der Herrschaf’]; seit den Februartagen von 1848 waren die Straßen von Paris wirklich einmal wieder sicher, und das ohne irgendwelche Polizei… Die Einheit der Nation… sollte eine Wirklichkeit werden durch die Vernichtung jener Staatsmacht, welche sich für die Verkörperung dieser Einheit ausgab, aber unabhängig und überlegen sein wollte gegenüber der Nation, an deren Körper sie doch nur ein Schmarotzerauswuchs war”. Die Bourgeoisie bediente sich des  “Patriotismus durch die Organisation von Polizeijagden auf die Deutschen in Frankreich… Die Kommune machte einen Deutschen zu ihrem Arbeitsminister… Das Kaisertum” wollte “alle Klassen zu vereinigen, durch die Wiederbelebung des Trugbilds des nationalen Ruhms”, und “das Pariser Volk” wurde der “Aufruhr gegen Familie, Religion, Ordnung und Eigentum” bezichtigt.

Es waren  “einfache Arbeiter”, die es wagten “zum erstenmal” das Regierungsprivilegium ihrer ‘natürlichen Obern’, der Besitzenden, anzutasten” und die Kluft zwischen Kapital und Arbeit, zwischen Ausbeutern und Ausgebeuteten, zwischen ‘Oberen’ und ‘Unteren’, zwischen Gott und Kreatur, aufzuheben. Gott heruntergezogen, den Menschen aufgewertet, die Klufthüter, Kirche und Staat, aufgelöst, hat die Pariser Kommune das Kapital in den Dienst der Produzenten gestellt.

“Jawohl, meine Herren, die Kommune” hat “die Produktionsmittel, den Erdboden und das Kapital, jetzt vor allem die Mittel zur Knechtung und Ausbeutung der Arbeit, in bloße Werkzeug der freien und assoziierten Arbeit verwandelt. Aber dies ist der Kommunismus, der ‘unmögliche’ Kommunismus!”[5].

It is “this process of the state power making itself independent in relation to society”, observes Engels, “whose mere instrument it was originally intended to be… Against this transformation of the state and the organs of the state from servants of society into masters of society_ an inevitable transformation in all previous states_ the [Paris] Commune made use of two infallible means. In the first place, it filled all posts_ administrative, judicial [cf. ‘Judges are ‘unaccountable, subject to absolutely no democratic control’ (Secret police Judiciary Bureaucracy)] and educational_ by election on the basis of universal suffrage of all concerned, subject to the right of recall at any time by the same electors. And, in the second place, all officials, high or low, were paid only the wages received by other workers [cf. ‘EU Justice Commissioner Viviane Reding… receives over 4000 Euro per day’ (SiteTool)]”[6].

Lenin’s April Theses (among others): “… place power in the hands of the proletariat and the poorest sections of the peasants… The masses must be made to see that the Soviets of Workers’ deputies are the only possible form of revolutionary government. Lenin continued, calling for the abolition of the police, army and bureaucracy, and for the salaries of all elected officials — all of whom would be displaceable_ not to exceed the average worker’s wage. He called for the confiscation of all landed estates and its disposal by local soviets of agricultural labourers’ and peasants’ deputies; the nationalisation of all of the country’s banks into a national bank, under the soviets’ control; and for soviet control over social production and the distribution of products… ‘Dear comrades, soldiers and workers, I am happy to greet in you the victorious Russian Revolution, to greet you as the advance guard of the international proletarian army…, the hour is not far when…the people will turn their weapons against their capitalist exploiters. The Russian Revolution achieved by you has opened a new epoch. Long live the worldwide socialist revolution’ (Alan Gibson, Socialist Review, April 2017).

Die kommunarden haben mit einem Ruck das Gottesreich der Quantität verlassen. Wir wollen das Wort an diejenigen richten, die ihre Arbeitskraft, also sich selbst, als Ware anbieten und diese Ware möglichst teuer verkaufen wollen und damit tiefer im Gottes- und Kapitalreich versinken, sich vom Ziel entfernen. Der Kapitalismus will nichts als das: Kampf innerhalb des Systems! Die Zersetzung dieser sich festgesetzten göttlich-kapitalistischen Einstellung besteht in der Neuorientierung des Klassenkampfs. Worauf es ankommt, ist die Zertrümmerung des Reichs Gottes und des Kapitals. Den darunter zerbrochenen Menschen heraushelfen, ihre göttlich quantifizierten Verstümmelungen beleben lassen, um sich zum Reich der Qualität emporzuheben, ihre Integrität und Souveränität herstellen, dem normalisierten, verbrecherisch-herrschenden Geist zersetzend entgegen wirken. Was zu erreichen ist, ist nicht die durch Gewerkschaften zu erzielende Lohnerhöhung, sondern das Umwerfen der zur Herrschaft gelangten Klasse durch Lohnabhängigkeit unterworfene Arbeitermassen_ das Umwerfen des quantifizierenden (vgl. File WJ: ‘Genesis (Quantifizierung des Seins)’), erniedrigenden Gottessystems als dem Geist des Kapitals (Gott macht alles zu Kot, zu seinem Bilde. Kot ist Geld, und Geld ist der sichtbare Gott) und der Aufbau einer auf Gleichheit, Brüderlichkeit, Selbstbestimmung und Freiheit beruhenden Gemeinschaft.

Die Kommunarden haben, was sie taten, nicht in der Schule gelernt. Wenn der äußere Zwang wegfällt, setzt Ent-Erntfremdung ein, die Zerbröckelung der Vergöttlichung in dem die Religion produzierenden Staat.

‘Dieser Staat, diese Sozietät produzieren die Religion… Die Religion ist die allgemeine Theorie dieser Welt’ (Marx).

In letzter Instanz hängt alles an der Illusion‘, so Freud, ‘daß ein Oberhaupt da ist [Christus oder Feldherr]…, das alle einzelnen der Masse mit der gleichen Liebe liebt…, ließe man sie fallen, so zerfielen sofort, soweit der äußere Zwang es gestattete, Kirche wie Heer [‘almost every church had been gutted and its images burnt’]. Von Christus wird diese gleiche Liebe ausdrücklich ausgesagt… Alle Anforderungen an die einzelnen leiten sich von dieser Liebe Christi ab’: Herrschaft durch…, durch was? ‘Pathogenic material in the human psyche consists of fantasies [Illusions: Religion als Herrschaftstechnik]’ (Brown, page 288). Cf. File ‘Stop Deception You Bastad’.

Die Arbeiterklasse darf nicht mit Lohnerhöhungsforderung auf die Weltbühne treten, sich in aller Ewigkeit als Lohnempfänger identifizieren. Als Produzent soll sie nicht als Empfänger, sondern als Herr der Produktion auftreten, als die legitime Gewalt, die zu bestimmen hat, was mit ihren Produkten (Waffen, z.B.) geschieht.

Es ist die christliche Revolution der Unmenschlichkeit[7]: ‘Europäische[] Raubvölker… nichteuropäische Welt erobert, kolonisiert und ausgebeutet… Plage der Menschheit’…, the capitalist mode of production, for the sake of ‘imperial war machine’, ‘sacralization of war…, merger of militarism and the church… Warring brothers of Europe (APWB).

Die Arbeiterklasse wird erst dann ihre Reife unter Beweis stellen, wenn sie statt Forderungen nach Lohnerhöhung ethische Forderungen stellt: Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit, Solidarität, Brüderlichkeit_ nicht ‘Brüder in Christo’, sondern Brüder in Gattung… Sich mit einem Ruck aus der Herrschaft des Christentums, das ‘alle Gattungsbande des Menschen zerreiß[]…, die Menschenwelt in eine Welt atomistischer, feindlich sich gegenüberstehender Individuen auflös[t]’, herausreißen. ‘Assoziation, worin die freie Entwicklung eines jeden die Bedingung für die freie Entwicklung aller ist’: ‘Proletarier aller Länder, vereinigt euch’ (Marx). Ausstieg aus dem Reich Gottes und des Kapitals, Revolution der ‘Revolution der Unmenschlichkeit’ ist die Vorbedingung. Jeglicher Kompromiss der Lohnabhängigen, sich mit Lohnerhöhung zu begnügen_

Ein böser Blick darf uns nicht vorwerfen, wir sind gegen Lohnerhöhung. Das Ziel nach vorne rücken, immer davon ausgehen, Quantität der Qualität unterordnen_,

ist Verbleiben auf dem Holzweg des quantitativen Gottesreichs, ohne Erlösung. Jeglicher quantitativer Approach, i.e. innerhlab des Systems, ist Kontinuität der Profanierung des Menschen als Folge der Profanierung des Seins durch das Buch ‘Genesis’, dessen Urheber, obendrauf, als ‘einziges Liebesobjekt’ gelten will.

“Die Regierung in Persien ist nur in ihrer allgemeinen Einheit ein Völkerverein, der die zusammengefaßten Völker frei bestehen läßt. Dadurch ist der Grausamkeit, der Wildheit Einhalt getan, mit welcher sonst die Völker sich zerstören [‘die Schicksale der Triebe aus dem Schicksal der Herrschaft’]… Das Wehklagen und die Verwünschungen der Propheten über den Zustand vor der Eroberung (Hegel, vgl. fnt 10) geben das Elend, die Bosheit und das Wüste derselben zu erkennen, zugleich mit dem Glück, welches Cyrus über die vorderasiatische Welt brachte’ (Fortsetzung: ‘Wie denn das?’).

Sieg der irdisch-horizontan Kultur, des Glücks.

‘In Persien geht zuerst das Licht auf, welches scheint und andres beleuchtet…, eine reine erhabene Einheit…, welche das Besondere in ihr frei läßt…, die Individuen nur beherrscht, um sie zu erregen, kräftig für sich zu werden, ihre Partikularität zu entwickeln und geltend zu machen. Das Licht macht keinen Unterschied… Das Licht ist nur belebend’ (Hegel: Philosophie der Geschichte, Seite, 256 und 274).

Nach einigen hundert Jahren siegte der himmlisch-vertikalen Kultur_

‘Die weltliche Grundlage [hebt] sich von sich selbst ab[…] und [fixiert] sich ein selbständiges Reich in den Wolken’ (Marx). ‘And it came to pass at that time that God the Lord (Yahweh)… cried… in the cloud’ and said ‘I am that I am’ (Althusser)_,

des Unglücks. ‘Unglück… als ein notwendiges gewußt, zur Vermittlung der Einheit des Menschen mit Gott [The God of the Bible, das Gegensein, ‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleased with carnage’. ‘Der Staat ist an die Stelle Gottes getreten’]” (Hegel, Seite 447).

Wie denn das? Warum nicht Plünderung, Massenmord, Unterwerfung? (Fortsetzung ‘Weil Cyrus’)-

‘Extremes of savagery… in the Bible’.

‘European’s history… particularly savage, including its conquest of most of the world’.

Christopher Columbus; ‘They would make fine servants… With fifty men we could subordinate them all’ (KMP).

“Judaism… advocat[es] a virtually endless continuation of the extension of its worldly powers” (István Mészáros: Marx’s Theory of Alienation, page 29).

“Hitler never stopped imagining further conquests_ India, Americas_ until he committed suicide” (Robert O. Paxton: The Anatomy of Fascism, page 171).

‘… das geheiligte Ausschließen der andern Volksgeister (die Vertilgung der Einwohner Kanaans… Vertilgung der Juden… Ausrottung der Juden. Ausrottung machen wir… Ausrottung ganzer Völker auf Gottes Befehl… thou shalt smite them, and utterly destroy them… save alive nothing that breatheth… Jahwe-Anhänger… ‘ausrotten’, ‘töten’, ‘ausmerzen’_ ‘Deutschrael…, Israel’ (File: ‘Rattenphilosophie’)_, ‘kill everyone’… ‘destroy them, and put their property under ban. Spare no one; put them all to death, men and women, children and babes in arms’.

Germany ‘committed genocide against the rebellious Herero tribe, reducing its numbers from 60,000-80,000 in 1904 to 16,000 in 1905’ (Eine deutsche Art zu sühnen): ‘General Lothar von Trotha issued an extermination order against them. The whole population were driven away from the wells to thirst… 20,000 people died’.

“Out of 5.7 million Russian prisoners of war in Germany 3.3 million died” (Eric Hobsbawm: The Short Twentieth Century, page 43).

“… members of the ‘free world’ competed with one another in denouncing the Soviet Union for the 75 years it existed. But at no time was ‘the free world’ exposed to such criticism by the same criteria of people murdered, killed, starved, persecuted, silenced or dispossessed… For example, over two million Vietnamese, over a million Latin Americans, over one million Indonesians and over three million Algerian and sub-Sahara Africans killed by ‘the forces of the free world’ during the same period” (John McMurtry: The Cancer Stage of Capitalism).

An estimation puts the “1914-1990 megadeath at 187 million” (Eric Hobsbawm: Barbarism, nlr, July/Aug 1994).

[8]

Inquisition, Holocaust.

‘Papst Innozenz VIII verhält sich zum Führer wie das Feuer der Scheiterhaufen zum Feuer der KZ-Brennöfen’ (KMP).

Das Christentum brachte Wahn und Verbrechen [‘Freud… vergleicht einige religiöse Lehren mit “Wahnideen” (ÖKS). “Zerstörung ist der unmittelbare Ausdruck des Wahnsinns” (Arno Gruen: Der Wahnsinn der Normalität, Seite 184). ‘Todestrieb als Urtreiber der Heiligkeit’ (Ö Zusatz 2), ‘des heiligen Vaters Papst, dem Initiaor der Menschenverbrennung’ (Österreich ovh)]: ‘Plage der Menschheit’[9].

Ö Zusatz 2: ‘Violence… and the sacred are inseparable’. Heiligkeit als die Ausleitung des Todestriebs… Todestrieb als Urtreiber der Heiligkeit und Heilgkeit (‘Seelenrettung’) als Euphemismus für… ‘Menschenverbrennung’… ‘Allmächt-ger Vater, König, Herr… du sollst verherrlicht werden’. ‘Mordlust des heiligen Vaters’… Universal declation of the sacred and violence… ‘Identity of the Devil as death instinct… and the Devil as anality. The history of anality’. ‘Affinität’ der ‘anale[n] Libido’ mit ‘Todestrieb’, und dass sie ‘auf Zerstörung […’the god of the Bible is pleased with carnage’] ausgerichtet ist… The identity of God and the Devil’ and ‘Devil as the God of the Bible’.

‘… no Western state… dissociated… from God’. ‘Die kriminellste Seite des Staates ist seine göttliche Seite’. ‘Verantwortung vor Gott’ (GG). ‘Christentum[] für die alltägliche Politik’. Übel-Bibel. Vgl. (EU-State): ‘unser politisches Denken unter… paranoiden Tendenzen leidet… Der Begriff der Paranoia… verweist auf den Wahnsinn von Herrschaft und Unterdrückung’. Hors d’oeuvre: ‘Es ist die Jahve-Kultur…, die herrschaftsmäßige Kultur, diese Jüdisch-christliche Kultur’.

EU: Geheimdienstlich-kriminelle Vereinigung, organisierte Kriminialität. ‘… secret police… the embodiment of the divine face [‘internal security forces’]… kriminele Flugbahn der EU… Information-Terrorismus…, der übereifrige österreichische Verbrecherstaat im Hintergrund’ (SiteTool). ‘Du, göttlich-krimineller Geist’… Österreich, Östereich…

Weil Cyrus, was Freud vorschwebte: “Gott überhaupt aus dem Spiele zu lassen” (Fischer 10452, Seite 144), einige hundert Jahre v. Chr. in die Tat umsetzte. “Xenophon sagt, daß Cyrus zuerst in der Weise der Magier Gott opferte

[Our tip: Kill the God! Cyrusize him wherever you meet him_ in the first place in yourself]…

Durch Cyrus wurde den Israeliten erlaubt, heimzukehren

[“The Hebrew Bible states that Cyrus issued the decree of liberation to the Jews” (Cyrus the Great in the Bible, Internet)]

und nach eignen Gesetzen zu leben”.

“Cyrus, who ruled in the 6th Century BC, reputedly established the first universal declaration of human rights… Cyrus conquered Babylon… and declared all peoples equal in his Achaemenid Empire. He is said to have freed slaves, including thousands of Jews” (Yahoo News Nov 1 2016).

Es ist der Indeterminismus, dem Determinismus innewohnt, nicht umgekehrt.

“Mit dem persischen Reiche treten wir erst in den Zusammenhang der Geschichte. Die Perser sind das erste geschichtliche Volk. Persien ist das erste Reich, das vergangen ist”[10].


[1]Habermas, Philosophical Discourse, page 261.

[2]‘Das Buch Genesis als Quantifizierung, Zerstückelung… des Seins… Zerstörung, Verstümmelung und Zerstückelung des Ganzen Intention der Perversion… ‘Todestrieb lebende Strukturen zu trennen und zu desintegrieren sucht’; ‘Jede Person… verkümmertes, vertrocknetes Fragment… Anklage erheben gegen die unter Gottes Ägide geführte ‘Verstümmelung menschlicher’ Anlagen’ (KMP). ‘1-1-2, 1-1-2… eine wohlgeordnete, nüchterne… Sprache. So ist das Sein (Sterne, Gras und Getier) entstanden, Stück für Stück zusammengesetzt’, d.h. ‘auseinandergesetzt’ (WJ). ‘Moment der göttlichen Idee… Aufgeben [der] Natürlichkeit’. ‘Perversion als Folge verdrängter Natürlichkeit’. ‘Vernarbung der Seele blockiert die aus dem ‘biologischen Kern’ heraufkommenden Lebensimpulse’, leitet sie ‘in die ‘zweite Schicht… voll von Perversionen’; ‘the fundamental doctrines of Christianity demand a great deal of ethical perversion’; ‘christliche Religion… Hauptfeind des moralischen Fortschritts’; ‘Lehre Christi…, alle… sittlichen Bande dagegen gleichgültig’. ‘Österreich mit katholischen Knochen’; ‘Das staatlich kriminelle ‘We-the-Team’, im Dienst des katholischen Staats’.

[3]Charlie Kimber: The Struggle for Workers Power, SWP, London.

[4]Pat Stack: Can Socialism Come Through Parliament,SWP, London.

[5]Karl Marx: Der Bürgerkrieg in Frankreich, Fischer 6062.

[6]Frederick Engels: introduction to The Civil War in France by Karl Marx, Peking.

[7]“Abstraktion von allem, was zur Wirklichkeit gehört, selbst von den sittlichen Banden… Nirgend sei so revolutionär gesprochen, als in den Evangelien, denn alles sonst Geltende ist als ein Gleichgültiges, nicht zu Achtendes gesetzt” (Hegel, Seite 451).

[8]“There had been a trial atomic explosion in Vew Mexico in July 1945, a few weeks before Hiroshima. A sphere of plutonium about the size of an orange had exploded… turning the desert floor into glass and completely vaporising a 100 foot steel tower… The war ended with the dropping of the atom bomb on the Japanese cities of Hiroshima and Nagasaki…, while continuing to demand formally that the Japanese surrender, in practice the Allies ignored Japanese peace moves… There were suggestions that Japan should be given a warning of what was in store. These were overruled… More generally, the Americans believed the bomb would be a crucial lever in their negotiations with Russia over the global postwar settlement”. Chris Nineham continues: “Saving lives had never figured highly in the Allies’ strategic thinking. Since early 1945 the US had been conducting firebombing raids on Japanese cities, specifically designed to kill as many civilians as possible. US secretary of war Stimson confided to Truman that he was ‘fearful that before we could get ready the air force might have Japan so thoroughly bombed out that the new weapon would not have a faire background to show its strength” (Chris Nineham: The destroyer of worlds, in Socialist Review, Jul/Aug 1995).

“Die Geschichte der Zivilisation von der Zerstörung Karthagos und Jerusalem bis zur Zerstörung von Dresden und Hiroshima und der Vernichtung der Menschen, der Erde und Bäume von Vietnam ist ein tragisches Dokument des Sadismus und der Zerstörungslust” (Erich Fromm: Anatomie der menschlichen Destruktivität, Seite 189).

“But the Americans bombed not only people but the land. Massive amounts of herbicide chemicals were poured down onto the Vietnam countryside, with large scale devastation of crops, and untold damage to the eco-system of forests and plain… America’s war against the Vietnamese people is one of the major crimes of this century” (Socialsit Review, Jul/Aug 1993).

[9]“Das Prinzip der christlichen Religion ist Freiheit, subjektive Einsicht: darum lagen die Streitigkeiten ebenso in den Händen des Haufens, es entwickelten sich heftige Bürgerkriege, und überall traf man auf Szenen von Mord, Brand und Raub, um christlicher Dogmen willen. Eine berühmte Abweichung in dem Dogma… war… folgende: Die Worte lauten: ‘Heilig, heilig, heilig ist der Herr Gott Zebaoth’. Dazu machte nun eine Partei zur Ehre Christi den Zusatz: ‘der für uns gekreuzigt worden’, eine andre wollte diesen nicht gelten lassen, und es kam zu blutigen Kämpfen. In dem Streit, ob Christus sei von gleicher oder von ähnlicher Beschaffenheit mit Gott, hat (es) vielen Tausenden das Leben gekostet. Berühmt sind besonders die Bilderstreitigkeiten, bei denen es oft geschah, daß der Kaiser für die Bilder Partei nahm und der Patriarch dagegen oder auch umgekehrt.

Es geht nicht darum, welche Seite wahr ist. Es geht um die Ausleitung des Todestriebs durch Mord, um der ‘erwünschten Würkung’ (Ö Zusatz 2) willen_ gleichgültig unter welchem ideologischen Deckmantel, ‘um die Mordlust vor sich selbst zu verbergen’ (Gruen).

Ströme von Blut sind deshalb vergossen worden. Bei Gregor von Nazianz heißt es irgendwo: ‘Diese Stadt (Konstantinopel) ist voll von Handwerkern und Sklaven, welche alle tiefe Theologen sind und in ihren Werkstätten und auf den Straßen predigen. Wenn ihr von einem Manne ein Silberstück gewchselt haben wollt, so belehrt er euch, wodurch der Vater vom Sohne unterschieden sei; wenn ihr nach den Preis eines Laibs Brot fragt, so wird euch zur Antwort, daß der Sohn geringer sei als der Vater, und wenn ihr fragt, ob das Brot fertig, so erwidert man euch, daß der Sohn aus Nichts geworden[[Vgl. ‘Gott spritzte seinen Samen in das Nichts und das Sein ward

[‘in einem gewissen Rhythmus: 1-1-2, 1-1-2’, wie uns der Astrophysiker Carl Friedrich von Weizsäcker (Bewußtseinswandel, Seite 198), unterrichtet]

geboren’]]” (KMP, ÖKS, Hegel, Seiten 465-466).

[10] Hegel: Philosophie der Geschichte, Reclam, Seiten 255, 271, 287, 447.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.